X

X

Anmelden

Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN

Tätigkeitsbericht 2010

Das Jahr 2010 war gekennzeichnet von einem starken Wachstum. Zum Jahreswechsel 2010/2011 waren über 700 gemeinnützige Einrichtungen auf www.bildungsspender.de als potenzielle Spendenempfänger gelistet. Entsprechend stieg auch das Spendenvolumen, das an die Einrichtungen überwiesen wurde, von knapp 7000 Euro im Jahr 2009 auf über 90.000 Euro im Jahr 2010 an. Auch die Anzahl der teilnehmenden Händler und Dienstleister, die an die Nutzer eine Rückvergütung zahlen, die diese dann an eine von Ihnen ausgewählte Einrichtung spenden, ist von rund 500 auf über 700 gestiegen.

Im Mai 2010 wurde www.bildungsspender.de neben dem Charity-Kauf um zwei Funktionen erweitert. In Zusammenarbeit mit der Bank für Sozialwirtschaft wurde eine Direktspenden-Funktion eingeführt. Um die teilnehmenden Einrichtungen zu entlasten, wickelt Bildungsspender den Spendeneinzug ab, stellt Zuwendungsbescheinigungen aus, sammelt die eingehenden Spenden und überweist die Summe jährlich in einem Betrag an die Einrichtung. Hierfür wird keine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. 100% der vom Spender für eine bestimmte Einrichtung vorgesehenen Spende kommt bei der Einrichtung an.

Analog wurde in Kooperation mit Burda Wireless auf www.bildungsspender.de ein Charity-SMS-Dienst integriert, den alle Einrichtungen nutzen können. Geldzuwendungen in Höhe von fünf und neun Euro sind so über das Handy möglich. Auch hier reicht Bildungsspender die eingehenden Beträge komplett als Spende weiter und kümmert sich um die Abwicklung.

Insgesamt sind im Spendenjahr 2010 8169 Euro durch Direktspenden und Chartiy-SMSen an die Einrichtungen geflossen. Der Anteil der direkten Geldzuwendungen lag somit bei knapp neun Prozent. Hierbei muss allerdings berücksichtigt werden, dass Bildungsspender für die jährliche Überweisung im Dezember nur Eingänge bis zum 31.8.2010 berücksichtigt. Der auf den Vergleichszeitraum bezogene Anteil direkter Zuwendungen liegt deutlich höher.

Seit dem 1.7.2010 wird www.bildungsspender.de nicht mehr durch ausschließlich ehrenamtliche Arbeit getragen. Der Geschäftsführer Alexander Klement wurde als Minijobber auf 400-Euro-Basis eingestellt. Inklusive Lohnnebenkosten und Abrechnungskosten für die Lohnbuchhaltung sind hierfür Kosten in Höhe von rund 3250 Euro entstanden. Eine schrittweise Aufstockung der abgerechneten Arbeitszeit und des Gehalts ist in den Jahren 2011 und 2012 vorgesehen.

Im November 2010 wurden eine Ape 50 Kasten (Bildungsbiene) sowie eine Popcornmaschine angeschafft. Hierfür sind Kosten in Höhe von rund 3800 Euro entstanden. Der auf der Basis eines 50er Rollers aufgebaute dreirädrige Kastenwagen zieht durch sein ungewöhnliches Erscheinungsbild schnell die Blicke auf sich und soll dazu beitragen, Bildungsspender bekannter zu machen. Zusammen mit der Popcornmaschine wird die Bildungsbiene kostenfrei an Berliner Einrichtungen zu Kita-, Schul- und Vereinsveranstaltungen verliehen, um den Einrichtungen damit die Möglichkeit zu geben, mehr Spenden zu akquirieren. Im geringen Umfang wurden auch Präsentationsmaterialien für Bildungsspender angeschafft (ein Aufsteller, ein Banner, Flyer und Postkarten).

Als letzte, größere Kostenposition wurden Kosten für die Buchführung und den Jahresabschluss in Höhe von 1500 Euro zurückgestellt.

Ziel für das Jahr 2011 ist der weitere Ausbau von www.bildungsspender.de. Hierbei sollen die Benutzerfreundlichkeit und die Reichweite weiter gesteigert werden.

Downloads:

Danke für 6.461.697,40 € gesammelte Spenden.

^