X

X

Anmelden

X

Registrierung als Mitglied

Möchtest Du unsere kostenlose WeCanHelp mastercard als Mitgliedskarte bei Deiner Registrierung mitbestellen? Mit dieser sammelst Du bei jeder Zahlung bei über 44 Mio. Akzeptanzstellen z.B. beim Lebensmitteleinkauf, Tanken, Shoppen vor Ort, Reisebuchungen, Online-Shops, ... Spenden für Deine Wunscheinrichtung.
Spende bei jeder Zahlung
dauerhaft keine Jahresgebühr
keine Gebühr bei Auslandseinsatz
gratis Reiseversicherungen
kein Wechsel der Kontoverbindung
Mehr Informationen

  Ja gerne   Nein danke
Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN

Tätigkeitsbericht 2017

Die Bildungsspender gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) versteht sich als Förderkörperschaft und betreibt auf den Webseiten www.bildungsspender.de und www.wecanhelp.de ein Fundraisingportal. Angeboten werden dort der Charity-Kauf, die Charity-SMS und direkte Spenden. Spendenempfänger können alle gemeinnützigen Körperschaften sein, die in Deutschland einen Sitz haben (nach § 52 der Abgabenordnung, sowie kirchliche und mildtätige Zwecke).

Die Zahl der Einrichtungen, die als potenzielle Spendenempfänger auf www.bildungsspender.de und www.wecanhelp.de gelistet sind, hat sich von rund 7.250 (2016) auf rund 10.495 (2017) Einrichtungen erhöht. Der deutliche höhere Zuwachs von 3.245 Einrichtungen ist dem geschuldet, dass 2.278 Einrichtungen von dem ehemaligen Mitbewerber Boost-Project übernommen wurden. Da dies erst Ende November der Fall war, ergeben sich hieraus noch keine weiteren Auswirkungen. Das Spendenvolumen (Summe aller Spenden an alle gelisteten Einrichtungen) ist von 1.309.343 Euro (2016) auf 1.082.087 Euro (2017) zurückgegangen. Für 2017 wurden Rückstellungen für noch zu überweisende Spenden gebildet. Hierin sind die Verwaltungskosten für die Ausschüttung enthalten. Der Rückgang des Spendenvolumens ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Amazon als größter Partner die Zusammenarbeit beendet hat.

Im Juli wurde ein Matchingfund aufgelegt. Hierbei wurden direkte Spenden, die über das angebotene Spendenformular eingehen, um zehn Prozent aufgestockt. Insgesamt wurden hierfür 9.764 Euro aufgewendet. 5.000 Euro wurden von der Stiftung Bildungsspender bereitgestellt.

Die in 2014 gegründete Stiftung wurde mit Spenden in Höhe von rund 70.000 Euro für den Kapitalstock unterstützt. Die Mittel hierfür stammen aus Geldern, die im gemeinnützigen Sektor einzusetzen aber ohne Zweckempfehlung zugeflossen sind. Zweck der Stiftung ist es, diese Mittel nachhaltiger verwenden zu können.

Bildungsspender hat sich selbst das Ziel auferlegt, dass die Verwaltungskosten 10 Prozent der überwiesenen Spendengelder nicht übersteigen. Dieses Ziel wurde auch 2017 eingehalten. Die größten Kostenpositionen sind 49.982 Euro für Personal, 10.678 Euro für Programmierung (Weiterentwicklung und Pflege der Homepage) sowie rund 4.200 Euro für Jahresabschluss und Buchführung. Hinzu kommen weitere Ausgaben für Server, Sicherheitszertifikat, Rechtsberatung, Kraftstoff, Versicherungen, Rundfunkgebühren, Porto- und Druckkosten sowie Kontoführungsgebühren. Den Gesamtkosten in Höhe von rund 80.900 Euro stehen überwiesene Spenden in Höhe von 1,08 Mio. Euro gegenüber.

Da der Verwaltungskostenanteil unter den veranschlagten 10 Prozent geblieben ist, wird für 2017 ein Gewinn in Höhe von 15.178 Euro ausgewiesen. Darüber hinaus wurde eine Rücklage in Höhe von 12.243 Euro aufgelöst, die für Programmierkosten für die Integration der übernommenen Einrichtungen von Boost-Project vorgesehen war. Die Programmierkosten fielen mit 2.800 Euro wesentlich geringer aus als veranschlagt. 25 Prozent des Jahresüberschusses – also 3.794 Euro - wurden der gesetzlichen Rücklage zugeführt. 6.302 Euro wurden als Rücklage für ein in 2018 neu anzuschaffendes Leichtkraft-Elektro-Werbefahrzeug gebildet, das die mittlerweile 8 Jahre alte Ape 50 ersetzen soll. Dieses soll vom Initiative Energieeinsparung e.V. erworben werden. 17.324 Euro werden für die Mindestkaufsumme, die für die Übernahme des Geschäftsbetriebs von Boost Project zu zahlen sind, eingestellt. Die Verwendung erfolgt über die Abschreibungsdauer von 15 Jahren.

Amazon hat zum 30.9.2016 die Kooperation mit allen Charity-Plattformen und somit auch mit Bildungsspender beendet. Rechnerisch ergibt sich hieraus ein Rückgang des Mittelzuflusses von rund 25 bis 30 Prozent. 2017 sind die Auswirkungen noch nicht voll zum Tragen gekommen und wir hatten lediglich einen Rückgang um rund 17 Prozent beim Gesamtspendenvolumen zu verbuchen. Durch die Übernahme der Einrichtungen von Boost-Project hoffen wir, dass das jährliche Spendenvolumen an die Einrichtungen 2018 nicht weiter zurückgeht.

Downloads:

Danke für 8.901.960,02 € gesammelte Spenden.


^