X

X

Anmelden

Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt

 ÜBER UNS

Hilfe für:
Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt

Allgemeine Förderung

 

Hilfe für:
Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt

Allgemeine Förderung

 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN
Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt

Unsere Einrichtung

Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt, Kleine Pfaffengasse 28, 67346 Speyer
Bitte ein Lesezeichen setzen auf: www.wecanhelp.de/467346004
Kennung: 467346004
Kontoinhaber: Labyrinth e.V. Frauen und Mädchen Notruf
Gemeinnützigkeit nachgewiesen
Beratungs- und Fachstelle bei sexualisierter Gewalt
 Homepage

Sexualisierte Gewalt hat viele Erscheinungsformen. Sie beginnt mit der noch oft verharmlosten „alltäglichen“ Anmache in Form von sexistischer, oft frauenfeindlicher Sprache und reicht bis hin zu Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch.
Gewalt gegen Frauen und Mädchen stellt sich für uns nicht als individuelles Problem einzelner Frauen und Mädchen dar, sondern als Ausdruck gesellschaftlicher Machtstrukturen.
Basis unserer Arbeit ist ein feministischer Ansatz, der die grundsätzliche Parteilichkeit für Frauen beinhaltet.
Wir bieten an:

- Krisenintervention

- persönliche, telefonische und auf Wunsch Beratung per E-Mail zum Thema sexualisierte Gewalt an

- Beratung von Bezugspersonen

- Beratung von Institutionen

- Beratung und Begleitung im Strafverfahren

- Prävention von sexuellen Grenzverletzungen

- bei Bedarf Weiterverweisung an PsychotherapeutInnen, RechtsanwältInnen und Kliniken

Jede Frau entscheidet selbst was für sie richtig ist, worüber sie sprechen und welchen Weg sie gehen möchte.
In der Beratung mit Bezugspersonen fördern wir Verständnis für die Situation der betroffenen Frauen und entwickeln mit Ihnen hilfreiche Umgehensweisen.

Die Beratung ist kostenlos und erfolgt auf Wunsch anonym. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Wir bieten zudem Fortbildungen zu den Themen:
- Sexualisierte Gewalt gegen Frauen

- Sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Jungen / sexueller Missbrauch

Mit unseren Fortbildungsangeboten richten wir uns vor allem an:

- Lehrerinnen und Lehrer

- Erzieherinnen und Erzieher

- Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen

- Interessierte (Fach-)Öffentlichkeit

- Polizei

- Ärztinnen und Ärzte

- Medizinische Fachkräfte

- Angehörige

Unsere Fortbildungen haben zum Ziel:

- Informationen, Daten und Fakten zu vermitteln

- Handlungskompetenzen für einen sensiblen, vorurteilsfreien und situationsangemessenen Umgang mit betroffenen Frauen und Mädchen zu vermitteln

- gesellschaftliche Ursachen der Gewalt zu verdeutlichen und Wege aktiven Handelns gegen die Gewalt aufzuzeigen

- die individuellen Grenzen und die Grenzen des eigenen beruflichen Handelns durch vorgegebene Rahmenbedingungen zu erkennen

- die eigene Verantwortung, aber auch die Grenzen dieser Verantwortung innerhalb des beruflichen Handelns wahrzunehmen

Des Weiteren bieten wir Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen an:

- In den Selbstbehauptungskursen des Notrufs lernen Mädchen und Frauen, wie sie unange-nehme, bedrohliche oder gefährliche Situationen frühzeitig erkennen und so erst gar nicht in problematische Situationen geraten. Sie werden ermutigt, ihre Gefühle wahrzunehmen und danach zu handeln.

- Im Rollenspiel werden alltägliche Situationen, in denen Grenzen überschritten werden nachgespielt und Handlungsalternativen erprobt.

- Es geht um das Entwickeln einer selbstbewussten Körperhaltung, um klares "NEIN-Sagen" und um das Erleben eigener Stärken.



Projekt-Spendenstand

88,76 €

Alle Eingänge seit dem 22.11.2017 mit Status

Der Projekt-Spendenstand kann wieder fallen, wenn vorgemerkte Gutschriften storniert oder durch Teilrücksendung reduziert oder Spenden nicht eingelöst werden.

Gesamt-Spendenstand

88,76 €

Alle Eingänge seit Beginn der Listung mit Status

Der Gesamt-Spendenstand kann wieder fallen, weil vorgemerkte, nicht bestätigte Gutschriften enthalten sind.

Vorgemerkte Spende

49,51 €

Alle Eingänge seit der letzten Überweisung mit Status

Der Betrag wird beim nächsten Spendentermin überwiesen. Wir überweisen 11x jährlich ab 200 Euro Spendenguthaben und im November ohne Betragsgrenze.

Erhaltene Spenden

23,78 €

Alle bereits überwiesenen Spenden mit Status

Bisher überwiesene Spenden:

14.11.2019: 20,25 €
15.11.2018: 3,53 €

Danke für 9.473.486,54 € gesammelte Spenden.


^