X

X

Anmelden

Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN

Tätigkeitsbericht 2009

Das Gründungsjahr 2009 wurde bestimmt vom Aufbau der gemeinnützigen Fundraising-Plattform www.bildungsspender.de. Für die Grundidee, dass Menschen mit ihrem Einkauf eine Spende für eine zuvor ausgewählte gemeinnützige Einrichtung erzeugen können, wurden rund 500 Unternehmen gewonnen. Um die Kosten für die Abwicklung gering zu halten und eine große Vielfalt an kooperierenden Unternehmen bieten zu können, bedient sich Bildungsspender so genannter Partnerprogramm-Systeme (Affiliate-Netzwerke), die eigentlich für die Werbung auf Internetseiten konzipiert wurden. Die Partnerprogramm-Systeme sind seit Jahren bereits bei den Unternehmen fest verankert, so dass hier keine neue Infrastruktur benötigt wird und eine Kooperation mit der gewünschten Vergütung bei einem Einkauf problemlos möglich ist.

Darüber hinaus wurde die Webseite www.bildungsspender.de immer weiter verbessert. Konnten anfangs nur vom Nutzer die begünstigte Einrichtung ausgewählt werden, kann dieser inzwischen den aktuellen Spendenstand sehen und auf einer Statistik-Seite auch nachvollziehen, dass sein Einkauf den Spendenstand erhöht. Die Nutzer müssen sich nicht registrieren (und können dies auch nicht). Oberstes Prinzip ist hier, dass die Nutzer anonym bleiben und Bildungsspender keinerlei Daten über Einkäufe und Einkaufsverhalten einzelner Nutzer sammelt.

2009 konnte Bildungsspender außerdem drei größere Spenden über 3000, 1000 und 250 Euro entgegennehmen. 3000 Euro wurden für einen Wettbewerb eingesetzt. Die Gewinner erhielten die Spenden seitens Bildungsspender im März 2010. Die Spenden über 1000 und 250 Euro sollen eingesetzt werden, um damit die Rechnung des Steuerberaters zu begleichen, da Bildungsspender 2009 nur über geringe eigene Einnahmen verfügt.
Grundsätzlich spendet Bildungsspender - außerhalb des stattgefundenen Wettbewerbs - einmal im Jahr an die bei Bildungsspender gelisteten Einrichtungen. Da zwischen Einkauf des Nutzers und tatsächlichem Geldfluss auf das Konto von Bildungsspender rund drei Monate vergehen, führt Bildungsspender zur Vereinfachung der Buchführung einen Buchungsschnitt für Einkäufe am 31.8. eines jeden Jahres durch. Alle anderen Gelder, die Bildungsspender aufgrund von Einkäufen nach dem Buchungsschnitt am 31.8. erhält, werden in das nächste Kalender- und Geschäftsjahr übertragen und dann für Spenden im Dezember des Folgejahres verwendet.

2009 gab es keine Personalaufwendungen. Bildungsspender wurde ausschließlich ehrenamtlich betrieben. Es wurde eine Rücklage für die Kosten des Steuerberaters gebildet und der Geschäftsführer Alexander Klement hat an einem kostenpflichtigen Fundraising-Tag teilgenommen. Darüber hinaus sind Portokosten und Kosten für den Druck von Weihnachtspostkarten entstanden.

Für das Jahr 2010 ist der weitere Ausbau der Fundraising-Plattform geplant. Es sollen die Möglichkeiten der Direktspende an jede gelistete Einrichtung und der Charity-SMS geschaffen werden.

Downloads:

Danke für 6.467.407,81 € gesammelte Spenden.

^