X

X

Anmelden

Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
Allgemeiner Fördertopf

Hilfe für:
Allgemeiner Fördertopf

Allgemeine Förderung

Auswahl ändern
 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN

Tätigkeitsbericht 2016

Die Zahl der Einrichtungen, die als potenzielle Spendenempfänger auf www.bildungsspender.de und www.wecanhelp.de gelistet sind, hat sich von rund 6.250 (2015) auf rund 7.250 (2016) Einrichtungen erhöht. Das Spendenvolumen (Summe aller Spenden an alle gelisteten Einrichtungen) ist von 1.006.617 Euro (2015) auf 1.309.343 Euro (2016) gestiegen. Für 2016 wurden Rückstellungen für noch zu überweisende Spenden gebildet. Hierin sind die Verwaltungskosten für die Ausschüttung enthalten.

Im Juni wurde ein Matchingfund in Form der Spenden-EM aufgelegt. Hierbei wurden direkte Spenden, die über das angebotene Spendenformular eingehen, um einen prozentualen Betrag in Abhängigkeit vom Abschneiden der Fußball-Herrenmannschaft aufgestockt. Insgesamt wurden hierfür 3.809,52 Euro von der Stiftung Bildungsspender bereitgestellt. Die direkten Spenden wurden um neun Prozent erhöht.

Das im Vorjahr begonnene Engagement der Fundraiser wurde 2016 beendet. Das Engagementtool hat sich zwar in der technischen Umsetzung bewährt, wird aber bislang von den Unternehmen noch nicht angenommen. Hierfür sind 2016 6.900 Euro aufgewendet worden.
Die in 2014 gegründete Stiftung wurde mit Spenden in Höhe von rund 85.000 Euro für den Kapitalstock unterstützt. Die Mittel hierfür stammen aus Geldern, die im gemeinnützigen Sektor einzusetzen aber ohne Zweckempfehlung zugeflossen sind. Zweck der Stiftung ist es, diese Mittel nachhaltiger verwenden zu können.

Bildungsspender hat sich selbst das Ziel auferlegt, dass die Verwaltungskosten 10 Prozent der überwiesenen Spendengelder nicht übersteigen. Dieses Ziel wurde auch 2016 eingehalten. Die größten Kostenpositionen sind 47.329 Euro für Personal, 10.200 Euro für Programmierung (Weiterentwicklung und Pflege der Homepage), die oben genannten 6.900 Euro für Fundraising, sowie rund 4.000 Euro für Jahresabschluss und Buchführung. Hinzu kommen weitere Ausgaben für Server, Sicherheitszertifikat, Kraftstoff, Versicherungen, Rundfunkgebühren, Porto- und Druckkosten sowie Kontoführungsgebühren.

Da der Verwaltungskostenanteil unter den veranschlagten 10 Prozent geblieben ist, wird für 2016 ein Gewinn in Höhe von 33.657,27 Euro ausgewiesen. Die hiervon vorgeschriebenen 25 Prozent in Höhe von rund 8.414 Euro wurden der gesetzlichen Rücklage zugeführt. Aus dem verbliebenen Rest wurde die Rücklage zur Anschaffung eines Pkws aufgestockt sowie eine Rücklage für voraussichtlich 2017 anstehende Integrationskosten (Honorarkosten für Rechtsanwalt und Programmierung) zwecks Übernahme des Geschäfts eines Mitbewerbers gebildet.

Amazon hat zum 30.9.2016 die Kooperation mit allen Charity-Plattformen und somit auch mit Bildungsspender beendet. Da Amazon am deutschen Markt eine marktüberragende Stellung hat, bricht - unter der Voraussetzung, dass sich an den sonstigen Faktoren (wie Anzahl der gelisteten Einrichtungen und Nutzer sowie deren Kaufverhalten) nichts verändert – rund 25 bis 30 Prozent des bisherigen Mittelzuflusses weg. Angesichts über einem Dutzend unterschiedlicher Charity-Plattformen scheinen daher Kooperationen oder Übernahmen sinnvoll. In dieser Richtung wurden 2016 Gespräche geführt, die zwar vielversprechend waren, aber noch nicht in einen Vertrag mündeten. Wir sind aber für 2017 zuversichtlich, auf diese Weise Synergieeffekte schaffen zu können.

Downloads:

Danke für 7.030.685,13 € gesammelte Spenden.


^